Vor Ort

Am 23.02.2017 stellten Planer von JAHN, MACK & PARTNER in Anwesenheit von Politikern aus Bezirk, Senat und Bundestag ihre Arbeiten zur Neugestaltung und Infrastruktur des Ortsteils vor.

 

Charlottenburg-Nord 0.2 

Der Ortsteil ist nach Jahrzehnten der städtischen Vernachlässigung, hervorgerufen durch den Aufbau Ost, wie auch den vorzugsweisen Investitionen in der City, in den Fokus der Politik gerückt. Jetzt sollen in den Ortsteil Millionen Euro  fließen. Nennen wir es 0.2.

Siedlung der Moderne

Großsiedlung Siemensstadt der Berliner Moderne wurde 2008 von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen. Erbaut ab 1929 bis 1931 wurde Siemensstadt zu einem prägenden Vorbild im internationalen Städtebau der Nachkriegsjahre. 

13627.berlin

Neuer Service! Jetzt ist dieses Informationsportal auch über die Internet-Adresse 13627.berlin erreichbar. 

Neubau am Schweiggerweg

Am Schweiggerweg 20 wird seit geraumer Zeit gebaut. Der Vermarktung ist zu entnehmen, dass in der gehobenen Kategorie wie es heißt, nach Fertigstellung 14 Eigentumswohnungen bezogen werden können. Der Kaufpreis für eine Penthousewohnung mit rd. 150 qm Wohnfläche liegt im mittleren sechsstelligen Bereich. 

Vision Modellstadt wird Realität

In Charlottenburg an der Spree soll die WerkBundStadt mit rd. 1100 Wohnungen spätestens 2021 bezugsfertig sein. Das Projekt stößt auf großes und überregionales Interesse.   

Sanierung U-Bahnhof Halemweg

Die BVG hat in Vorbereitung auf die anstehende Grundinstandsetzung des U-Bahnhofs Halemweg und der Errichtung einer neuen westlichen Ausgangstreppe vom Bahnsteig zur Grünanlage Bäume gefällt. 

Neue Halle am Ruderzentrum

Das am Jungfernheideweg vor über 40 Jahren errichtete Ruderzentrum und zugleich Leistungsstützpunkt wurde erweitert und gewinnt damit an Kapazität sowie Attraktivität. 

Stadtplanung

Auf Grundlage des vom  Büro Jahn, Mack & Partner - architektur und stadtplanung erstellte Integrierte

Stadtentwicklungskonzept (ISEK) wurde Charlottenburg-Nord in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen.  

Schulneubau beschlossen

Das Planungsbüro Bruno Fioretti Marquez gewann den 1. Preis im Architekturwettbewerb für den Neubau der Anna-Freud-Schule am Halemweg. /Foto (Modell)

Ein Verein hat sich "Baden in der Spree" zum Ziel gestzt 

Sauber machen für den ersehnten Frühling 

Der Berliner Sitz der Siemens AG war zum Festakt anlässlich des 200. Geburtstags von Werner von Siemens farbig illuminiert mit dem Konterfei des Firmengründers